Dolgner, Dieter: Kater Moritz

PDFDrucken
Verkaufspreis20,00 €

Dieter Dolgner
Kater Moritz
Reinkarnation eines Schelms
Mit Zeichnungen von Gabriel Machemer

224 S., geb., 145 × 200 mm
ISBN 978-3-945424-95-7

ET: Juli 2022


Aus dem Leben einer schnurrigen Persönlichkeit

Dieser Moritz ist etwas Besonderes, denn er führt ein Leben mit dem auf ihn übergegangenen Erfahrungsschatz seines schlauen Vorgängers. Und das in der weitläufigen Anlage für betreutes Wohnen unter der Obhut grenzenlos hingebungsfähiger Menschen. Als eine Reinkarnation des philosophischen Wunderkaters Dr. h. c. Mohrli oder gar des Katers Murr? Wer weiß … Immerhin – auch ein wenig überheblich, oft ironisch, manchmal sarkastisch packt der schwarze Herzensbrecher aus und verschont dabei niemanden. Aus Katzensicht erzählt, entgleisen so selbst politische Veranstaltungen, Fußballspiele und Polizeieinsätze zu Persiflagen. Ein Buch also, wie ein Katzenbuch zu sein hat – auf seine ganz besondere Art unwiderstehlich.


Autor
Dieter Dolgner, geb. 1940, wuchs in ländlicher Umgebung gleichberechtigt inmitten einer großen Schar verschiedener Tiere auf. Katzen und Kater übernahmen in ihrer stolzen Unabhängigkeit und neidlos anerkannten geistigen Überlegenheit, mit ihrem untrüglichen Sinn für alles Schöne einen Großteil der Erziehung. 2006 erschien mit „Dr. h. c. Mohrli. Memoiren eines Wunderkaters“ das erste Katzenbuch des bekennenden Katzenfreundes.


Künstler
Gabriel Machemer, geb. 1977 in Wolfen, studierte Malerei und Germanistik in Halle. Seit 1998 betreibt er den Kunst- und Aktionsraum »Hühnermanhattan«. Er ist bekannt u. a. durch tausende Federzeichnungen von Hasen, Eseln, Gänsen und Porträts von Waisenkindern. Seit 2002 organisiert er die Treffen des halleschen Dichterkreises.