Torsten Unger: Thomas Mann in Weimar

Veranstaltung

Titel:
Torsten Unger: Thomas Mann in Weimar
Wann:
Do, 9. November 2017, 16:00 Uhr
Wo:
Stadtbücherei Weimar - Weimar
Kategorie:
Lesung und Gespräch

Beschreibung

In Romanen und Essays hat sich Thomas Mann (1875–1955) ein Leben lang mit der Weimarer Klassik auseinandergesetzt. Insofern ist es erstaunlich, dass er zwischen 1910 und 1955 nur fünf Mal und jeweils nur für kurze Zeit in Weimar gewesen ist. Er kam zu Lesungen, Vorträgen oder um einen Preis entgegenzunehmen. Seine Besuche spiegelten die politischen Zustände. Thomas Mann appellierte an die Humanität oder spendete nach dem Krieg ein Preisgeld für den Wiederaufbau der Herderkirche, was der DDR­-Führung nicht gefallen haben dürfte.

»Immer wieder bringt Torsten Unger schwer zugängliches zeitgenössisches Material bei und lässt dieses in die gut lesbare Monografie einfließen. Zur Anschaulichkeit tragen zahlreiche alte und neue, schwarz-weisse und farbige Fotos bei.«
Ulrich Kaufmann, Palmbaum, 2.2015

»Klug herausgearbeitet hat Unger, wie man 1949 und 1955 versucht hat, Thomas Mann in Ost und West für eigene politische Zwecke zu instrumentalisieren.«
Volker Oesterreich, Rhein-Neckar-Zeitung, 2./3. Mai 2015


Veranstaltungsort

Standort:
Stadtbücherei Weimar - Webseite
Straße:
Steubenstraße 1
Postleitzahl:
99423
Stadt:
Weimar